Bodeneinstand bei Türen (auch Brandschutztüren) mit Stahlzargen, was ist das eigentlich?

Von Bodeneinstand spricht man, wenn die Zarge länger ist als das Türblatt. Die Zarge steht dann noch in den “Boden ein”. In der Regel beträgt der Bodeneinstand 30mm.


Welchen Sinn macht es, die Zarge länger als das Türblatt zu machen?
Mit dem Bodeneinstand erreicht man eine höhere Stabilität, da die Zarge mit in den Fußboden eingegossen und nicht nur an den Seiten verdübelt wird.

Was mache ich, wenn der Fußboden bereits komplett fertig ist? Dafür gibt es verschiedene Lösungen:
a) Der Boden wird im Bereich der verlängerten Zarge aufgestemmt und die Zarge in den Boden eingesetzt und vergossen.
b) Der Bodeneinstand wird abgesägt. ACHTUNG, das ist nicht bei allen Türen zulässig. Brandschutztüren mit Bodeneinstand erhalten ihre Stabilität auch über den Bodeneinstand. Wenn dieser abgesägt wird, verliert die Tür ihre Brandschutz- Zulassung. Hier muss ggf. eine Zarge ohne Bodeneinstand bestellt werden. Die Brandschutztüren erhalten dann unten auf beiden Seiten der Zarge einen zusätzlichen Anschraubanker ab Werk eingesetzt.
c) Türelement ohne Bodeneinstand bestellen.

Ihr Türenblog-Team

Be Sociable, Share!

Ihr Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis gnilhe.de Blogs Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogarama - The Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blogkatalog & Blogverzeichnis